Login >
20 aktive Spieler diesen Monat (Einloggen für Details)      
   Das Zunftsystem und die Zunft der Bergleute  
 
Ein neues Update ist seit gestern auf VT aktiv! Es ist das Erste von mehreren Handwerks-Updates und enthält Folgendes:

Das Zunftsystem:
Es gibt nun ein Zunftsystem, bei dem man für Zunftmeister-NPCs Handwerksaufträge erledigen und Ansehens-Punkte in verschiedenste Belohnungen eintauschen kann. In den kommenden Updates soll es für alle Handwerksklassen 1-2 Zünfte zur Auswahl geben, so wie einige Zünfte, denen jeder beitreten darf. Den Anfang macht die Zunft der Bergleute.

Die Zunft der Bergleute:
In der Mine Schattental, so wie in Khazad Gathal und Noamuth'Yath gibt es nun Zunftmeister der Bergleute.
Sprecht sie an, und sie präsentieren euch ihre Auftragswünsche der aktuellen Woche. Absolut jeder Charakter kann die einfachen Aufträge erfüllen und bekommt dafür eine Gold-Belohnung, aber nur Bergleute können der Zunft beitreten, und nur ihnen werden schließlich auch schwierigere Aufträge anvertraut. Ebenfalls nur die Mitglieder der Zunft gewinnen für jeden erledigten Auftrag auch Zunft-Ansehen - wenn sie den Auftrag pünktlich abliefern! Alles Weitere erklären euch die Zunftmeister.


Folgende Belohnungen für Zunft-Ansehen bietet die Zunft der Bergleute:
  • Ein Prospektoren-Werkzeug, mit dem Bergleute herausfinden können, welche Art von Erzfunden an einem bestimmten Ort zu erwarten sind.
  • Eine Grubenlaternen, die das Bergwerk optimal ausleuchtet. Bergleute erhalten 10 Prozent mehr Erz, Gestein oder kleine Edelsteine, wenn sie die entzuendete Laterne bei der Arbeit tragen.
  • Ein Edelsteinbohrer. Wird mit diesem filigranen Bohrern an einer Stelle gebohrt, an der zuvor kleine oder große Edelsteine ausgegraben wurden, kann mindestens die gleiche Menge erneut abgebaut werden. Ein Bohrer kann 5x genutzt werden.
  • Hochofenhandschuhe, die die Hände beim Schmelzen und Legieren von Erz schützen. (Die Erfolgschance steigt um 10 Prozent.)
  • Verschiedene Truhen mit Karten aus den Archiven der Zunft, zu ergiebigen Erz-Venen, die jedoch aufgegeben wurden, weil es Berichte über Zwischenfälle mit Elementaren gab.

Weitere neue Dinge:
  • Mehrere Handwerksmenüs (aber noch nicht alle) wurden mit einem "Letztes Item erneut herstellen"-Button ausgestattet: Bogenbau, Steinmetz, Rollen schreiben, Kochen und Backen, Alchemie. Die Restlichen folgen in kommenden Updates.
    (Im Zuge dessen wurden diese Handwerksmenüs intern überarbeitet. Wundert euch nicht, wenn sie sich in kleinen Details anders verhalten. Ich hoffe, es sind keine neuen Bugs dabei entstanden.)
  • Man kann auf VT bekanntlich 28 verschiedene Kuchensorten backen - das dürfte Weltrekord für einen UO-Shard sein. Aber wir können uns auf diesen Lorbeeren nicht einfach ausruhen. Das Kuchen-System musste also dringend noch detaillierter werden. Darum gibt es nun Sahne. Diese wird bei allen Kuchenrezepten anstatt Milch benötigt. Man bekommt Sahne, in dem man in ein Milchfass mindestens 5 Karaffen Milch giest, und es einen Tag ruhen lässt.
    "Warum bitte sollte überhaupt irgendjemand seine Zeit mit Kuchen backen verbringen, wenn man doch Monster jagen kann?" fragt ihr euch. Nun, wartet mal auf das kommende Update mit der Bäckerszunft!

Neue Mini-Details:
  • Laternen müssen jetzt mit Ölflaschen nachgefüllt werden, wenn sie leergebrannt sind. Ölflaschen gibt es günstig beim Gemischwarenhändler.
  • Beim Zerschlagen von Felsen (die, die Oger manchmal bei sich tragen) über das Steinmetz-Menü, können nun hin und wieder auch kleine Edelsteine gefunden werden.


11.06.2022 14:51 Uhr
 
     

(1)  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  ...  71  72  73  74  75